Halbtags- & Ganztagsschule

Zwei Schulformen an der MLS

Genau genommen sind die richtigen Begriffe Halbtags- und Ganztagszug. Viel wichtiger als die genaue Bezeichnung ist aber, dass Sie zu Ihrer persönlichen Einstellung, für Ihre Lebenssituation, aber in erster Linie für Ihr Kind die richtige Schulform für die Grundschulzeit finden.

 

Das Wichtigste zuerst, egal ob Halbtags- oder Ganztagsschule, der Lehrplan und der Lernstoff sind die Gleichen. Was aber macht den Unterschied aus? Schauen Sie sich die Gegenüberstellung an und sprechen Sie uns gerne jederzeit an. Denn Sie legen mit der Entscheidung für die jeweilige Schulform den Grundstein für die nächsten vier Jahre.

 

Und noch etwas: Wir wissen, dass nicht jede Familie immer frei entscheiden kann. So können es beispielhaft berufliche Zwänge sein, welche die Frage zwischen Halbtags- und Ganztagsschule bereits von selbst beantworten. Dennoch möchten wir, dass Sie informiert sind und sich bewusst machen, was das jeweilige Schulkonzept für Ihr Kind bedeutet. 

Von wann bis wann sind die Kinder in der Schule?

Halbtagsschule

Der reguläre Unterricht findet vormittags statt. 

 

 

Schulbeginn: 8:00 Uhr oder 8:45 Uhr*

Schulende: 11:30 Uhr, 12:30 Uhr oder 13:15 Uhr*

*gem. Stundenplan

Ganztagsschule

Der reguläre Unterricht findet vor- und nachmittags statt. 

 

Schulbeginn: 8:00 Uhr

Schulende: 16:00 Uhr (Mo -Do) und 12.30 Uhr (Fr)


!

Während der regulären Unterrichtszeiten besteht Schulpflicht. Dies ist wichtig zu wissen, denn alle außerschulischen Aktivitäten, wie z.B. Vereinssport, Musikschule, etc. aber auch Arzttermine (Routineuntersuchungen) können erst nach dem Schulende wahrgenommen werden.



Wie sieht der Unterrichtsalltag aus?

Halbtagsschule

Es findet regulärer Unterricht gemäß Stundenplan mit festen Pausenzeiten statt.

 

Rhythmisierung: Wechsel aus Phasen der Anspannung und Entspannung

Ganztagsschule

Es findet ein rhythmisierter Unterrichtsalltag mit einem kindgerechten Wechsel aus Phasen der Anspannung und Entspannung auf dem gesamten Schulgelände statt. Eine Schulstunde am Tag beinhaltet die selbstorganisierte Lernzeit.

Mittags folgt ein gemeinsames Mittagessen und selbstgestaltete Freizeit mit Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten.

 

Im sozial - pädagogischen Bereich bietet sich nachmittags die Möglichkeit themenbezogene Angebote (Natur, Kreativ, Musik, Kultur, etc.), Bewegungs- und Sportangebote, freies Spielen und betreute Freizeitaktivitäten zu wählen.



Gibt es Hausaufgaben und eine Hausaufgaben-betreuung?

Halbtagsschule

Ihr Kind erhält Hausaufgaben, welche ausserhalb der regulären Schulzeit zu erledigen sind. 

 

Es gibt keine Hausaufgabenbetreuung.

Kinder der Halbtagsschule haben die Möglichkeit, in der sozialen Schülerbetreuung (Di, Mi, Do) ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Das Haus der Familie im Cann bietet für Kinder der Halbtagsklassen ebenfalls eine Hausaufgaben-betreuung an.

Ganztagsschule

Sämtliche Lerninhalte werden während der regulären Schulzeit vertieft.

 

Es gibt keine Hausaufgaben.

 

Im täglichen „selbst organisierten Lernen“ werden Wiederholungsaufgaben geübt bzw. Übungs- aufgaben, welche vereinzelte Schülerinnen und Schüler im Unterricht nicht beenden konnten, nachgearbeitet.


!

Kinder und deren Lerngeschwindigkeit sind individuell und manchmal auch von der Tagesform abhängig. Seien Sie daher nicht überrascht, sofern Ihr Kind trotz des Besuches der Ganztagsschule, "Hausaufgaben" mitbekommt. Dies ist der Fall, sofern die relevanten Aufgaben weder im Unterricht noch beim selbst organisierten Lernen erledigt werden konnten. Diese Nacharbeiten sind wichtig, so dass alle Schülerinnen und Schüler den gleichen Lernstand haben. Auch hier gilt: Wir sprechen darüber und suchen gemeinsame Lösungen sofern dies häufiger der Fall ist. 



Was und wieviel muss ich mit meinem Kind nach dem regulären Unterricht noch lernen?

Halbtagsschule

Kinder der Halbtagsklassen können von Ihren Eltern regelmäßig bei den Hausaufgaben begleitet werden und darüber hinaus die Lerninhalte nach Bedarf wiederholen.

Ganztagsschule

Kinder der Ganztagsklassen bekommen regelmäßig Arbeitshefte, Schnellhefter und/oder Hausaufgaben über das Wochenende mit nach Hause.

 


!

Auch hier gilt, Kinder und deren Lerngeschwindigkeit sind individuell. D.h. es wird immer wieder Phasen geben, in welchen ein höherer Lernbedarf besteht; dies gilt für die Halbtagsschülerinnen und -schüler genauso wie für die Ganztagsschülerinnen und -schüler. Als Beispiel sei hier die Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Tests genannt.



Wie erfolgt die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler?

Halbtagsschule

Alle Schüler der MLS werden innerhalb des Unterrichts entsprechend gefördert und gefordert. Nach dem regulären Unterricht steht den Kindern der Halbtagsklassen lediglich in Eigenverantwortung organisierte Förder- und Lernangebote zur Verfügung.

Ganztagsschule

Alle Schüler der MLS werden innerhalb des Unterrichts entsprechend gefördert und gefordert. Ein Tandem aus Lehrer und pädagogischer Fachkraft ermöglicht den Kindern der Ganztagsschule zusätzlich in den SOL-Stunden (selbst organisiertes Lernen) intensiver individuell zu lernen und Förder- und Forderangebote zu nutzen.

 

Auch die themenbezogene Angebote (Natur, Kreativ, Musik, Kultur, etc.), Bewegungs- und Sportangebote, sowie betreute Freizeitaktivitäten des sozial pädagogischen Bereiches tragen zur individuellen Förderung bei.


!

Wir Lehrer und Pädagogen an der Martin-Luther-Schule haben einen Lehrauftrag, welchen wir ernst nehmen. Aber Ihre Kinder brauchen auch Sie, die Eltern. Sie sind diejenigen, die Ihre Kinder ermutigen, unterstützen und am besten einschätzen können was sie brauchen, um mit Freude zu lernen und sich zu entwickeln.



Gibt es ein Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler?

Halbtagsschule

Es gibt derzeit noch kein Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler der Halbtagsschule. Ab  Januar 2020 können die Schülerinnen und Schüler der Halbtagsschule ebenfalls in der Schulmensa essen.

Ganztagsschule

In der Ganztagsschule bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens an.



Gibt es eine Früh-, Spät- und Ferienbetreuung?

Halbtagsschule

Im Rahmen der verläßlichen Grundschule bietet die Martin-Luther-Schule folgende Betreuungs-möglichkeiten:

 

Frühbetreuung: täglich von 7:00 Uhr bis Unterrichtsbeginn

Spätbetreuung: täglich vom Schulende bis 14:00 Uhr

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Halbtagsschule bieten wir keine Ferienbetreuung an. Es besteht die Möglichkeit, Kinder aus der Halbtagsschule bei alternativen Ferienangeboten im Stadtteil anzumelden (z.B. Stadtteilbauernhof, Aktivspielplatz, etc.).

Ganztagsschule

Frühbetreuung: täglich von 7:00 Uhr - 8:00 Uhr

Spätbetreuung: täglich vom Schulende bis 17:00 Uhr

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Ganztags-schule bieten wir eine Ferienbetreuung an.